A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

Filename: controllers/kursleitung.php

Line Number: 17

musikkurswochen arosa
Arosa Arosa Kultur Musik-Kurswochen Arosa

Amadou Kouaté

Kurse: Afrikanisch trommeln

Amadou Kouaté ist am 12. Januar 1954 in M’Bour, einem Fischerdorf an der Atlantikküste südlich von Dakar, der Hauptstadt von Senegal, zur Welt gekommen. Er wurde in eine kinderreiche Familie, die zur Kaste der traditionellen Griots gehört, hineingeboren. Sein Vater, Doudou Diarra, war zu dieser Zeit der berühmteste und gefragteste Griot seiner Region. Als erstes Geburtstagsgeschenk erhielt Amadou von ihm eine Sabartrommel. Kauf auf den eigenen Füssen wurde er an die Konzerte mitgenommen und ins Spiel integriert. Als er mit sieben Jahren in die Schule kam, begann auch seine Lehrzeit auf der Sabartrommel. Gleichzeitig wurde ihm die Geschichte Westafrikas überliefert. Mit fünfzehn Jahren bildete Amadou Kouaté seine erste eigene Theatergruppe zusammen mit seinen Brüdern, Schwestern und Freunden. In der jährlich organisierten Kulturwoche der Region gewannen sie den ersten Preis in Rhythmus und Tanz. Ein Jahr später vertraten sie ihre Region in Dakar an einem Kulturwettbewerb. Auch hier waren sie sehr erfolgreich und wurden bald in den verschiedensten Städten und Dörfern ganz Senegals zum Spielen bei Taufen, Hochzeiten und religiösen Festen gebeten.

1970 bekam Amadou Kouaté die ersten Verträge, um den Touristen in den Hotels die westafrikanische Kultur und Musik näher zu bringen. Hier gab er auch Trommelunterricht. 1982 bekam Amadou Kouaté das Angebot, in einer internationalen Musikgruppe mitzuspielen, die in ganz Europa Ihre Auftritte gab. So kam er nach Deutschland. In Berlin gründete er drei Jahre später mit seinen Brüdern die Gruppe SAF-SAP, welche traditionelle afrikanische Musik spielte. Nun begannen sie auch, Workshops in Tanz und Trommeln anzubieten. An der 750-Jahr-Feier in Berlin repräsentierten sie den afrikanischen Kontinent.

1985 startete die Gruppe SAF-SAP während den Wintermonaten mit Ferien-Workshops für Europäer im Senegal. In Europa erhielt die Gruppe an vielen Kulturzentren und Schulen diverse Angebote, Musik und Tanz zu unterrichten. Seit 1991 führt Amadou Kouaté regelmässige Trommelkurse und Workshops in Zürich, Bern, Chur, St. Gallen, Herisau, Rheinfelden, Zug und Oberägeri durch. Während den Sommermonaten leitet er mit der Gruppe SAF-SAP Wochenkurse in Necker, Klosters und der Toscana. In diversen Schulen und Seminarien hilft er mit, Afrika-Projektwochen zu gestalten.

Amadou Kouaté hat Erwachsene, Jugendliche und Kinder unterrichtet. Auch mit psychisch Kranken hat er Unterrichtserfahrungen gemacht. Je nach Interesse der Teilnehmer kann sich das Lehrangebot auf die verschiedenen Trommeltypen ausdehnen, werden Lieder gelernt, Theater gespielt oder Geschichten erzählt.

Amadou Kouaté spricht deutsch und französisch.

www.djembeswiss.ch

graubünden - Kultur auf höchster Ebene.

Die Version Ihres Internet Explorers ist veraltet und kann moderne Webseiten nicht mehr korrekt darstellen.
Bitte aktualisieren Sie den Internet Explorer auf die neue Version oder wechseln Sie zu Google Chrome (sicher, schnell & immer aktuell):

Google Chrome