A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

Filename: controllers/kurse.php

Line Number: 17

musikkurswochen arosa
Arosa Arosa Kultur Musik-Kurswochen Arosa

Feedback abgeben






Wir haben viele Spam-Eintragungen unter den Feedbacks erhalten.
Daher bitten wir Sie, den folgenden verzerrten Text in das nachfolgende Feld einzugeben,
damit das System Ihr Feedback als richtiges und nicht als computer-generiertes erkennt.
Besten Dank.


Eva-Maria Garmann:Berlin, 18:03 26.01.2016

«Wunderbare Erfahrungen mit Tönen, Musik und Körper. Sehr entspannend für den Körper und die Seele. Als musikalische Anfängerin/Laiin habe ich nun mehr Sicherheit und Selbstbewußtsein im Hören und Einschätzen der Töne erhalten. Die Rhythmusübungen konnte ich für schwierige (Flöten-) Stücke mit zahlreichen Taktwechseln beim Üben einsetzen»

Ulrich Rosin:Sölden, 9:18 11.09.2015

«Der Kurs "Musik und Meditation" war an alle gerichtet, "die sich danach sehnen, selbst Musik zu machen" (so der Ausschreibungstext). Dieses Ziel wurde konsequent und doch freundlich-entspannt erreicht! Bärbel und Bernd Michael sind eine "herzlich eingespieltes" Paar, und dies in mehrfacher Hinsicht. Wir haben ein intensives Praxis-Theorie-Seminar erlebt: Der "Leistungsvorteil der Gruppe" (wie es in der Psychotherapieforschung bezeichnet wird) wurde geschickt genutzt, um an jedem Morgen ein gemeinsames Thema für die Tagesarbeit und -Freude zu finden, entsprechend der Interessen und Kompetenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie des Leitungskonzepts. Der Körper insgesamt sowie speziell der funktionell-anatomische Bereich der Stimmbildung wurden als Aus- und Endpunkt des Singens erspürt. Die zunächst spielerisch wirkenden Übungen zu Tonhöhen, Rhythmus und Klang wurden in ihrem Anspruch an Konzentration erst nachträglich als anstrengend wahrgenommen, wenn nämlich gerade zur rechten Zeit ein Innehalten mit achtsamem Einsatz von meditativen Elementen geschah. Besondere Resonanzen ermöglichten die Klangschalen, die (angenehm ohne die sonst häufigen esoterischen Bemühungen) gekonnt zu einer Vertiefung des zuvor Erarbeiteten beitrugen. Hilfreich waren das Konzept von TaKeTiNa für die Erarbeitung rhythmischer Abfolgen, und die originelle "Intervallspirale" (die optisch gut nachvollziehbar das Erkennen und Singen der Tonhöhen ermöglicht), so dass auch für wenig Geübte wichtige Hilfen beim Vom-Blatt-Singen erfolgten und tatsächlich auch Erfolge erreicht wurden. Die Freude über dieses in mancher Hinsicht ungewöhnliche Seminar machte den Abschied schwer; aber wir wollen 2015 wieder kommen. Herzlichen Dank an Bärbel und Bernd Michael!»

Danielle Jungblut:4463 Buus, 13:54 02.08.2015

«Immer am Puls des Geschehens mal intuitiv, mal glasklar visualisiert. In Bezug zum Grundton hinhorchend, treffsicher entstehen lassen, ergänzen,bestätigen. Dies ist nur mögliche, wenn die angst vor Fehlern weggefallen ist und zwei gnazheitliche Menschen gut eingespielt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen, ohne ds Motiv aus den Augen zu verlieren. Proviant für Hand, Herz und Kopf. Danke»

Gertrud Schunack:Mandelbachtal, 17:00 19.04.2015

«Der Kurs „Musik und Mediation“ war ein besonderes Erlebnis. Bernd hat mich mit seiner Intervallspirale fasziniert. Das Singen wurde mühelos und die Töne fanden sich fast wie von selbst. Durch diese Leichtigkeit des Singens war mehr Kapazität die Mitsingenden zu hören und so entstand ein Zusammensingen, dass etwas ganz Besonderes war. Beeindruckend war auch die hohe Fachkompetenz und Vorbereitung von Bernd; auf jede musikalische Frage, auch zum Spielen von Instrumenten, hatte er mindestens eine Antwort mit theoretischen oder praktischen Beispielen. Ergänzend führte uns Bärbel durch verschiedene Meditationen. Ihre ruhige und wohlwollende Art ermöglichte tiefe Entspannung und Regeneration. Die Arosa Bergwelt gab einen schönen ergänzenden Außenrahmen für diese ganz besondere Woche.»

Thomas Müller:Überlingen, 12:18 18.02.2015

«Der Kurs Musik & Meditation hat mir einen ganz neuen und bereichernden Zugang zum Singen eröffnet. Die Methode der Intervallspirale von Bernd Sommer ist so einfach und logisch aber trotzdem eher unbekannt, schade. Mit dieser Methode befreit man das Singen von überflüssigem Ballast, wie Tonarten, Vorzeichen etc. und wird frei für das Wesentliche. Es macht einfach auch Spaß. Die Meditationen von Bärbel Sommer passen sehr gut zu diesem musikalischen Kontext. Und dazu noch die Aroser Bergwelt! Ich war wirklich begeistert von dieser Woche! 5 Sterne von 5 möglichen!»

graubünden - Kultur auf höchster Ebene.

Die Version Ihres Internet Explorers ist veraltet und kann moderne Webseiten nicht mehr korrekt darstellen.
Bitte aktualisieren Sie den Internet Explorer auf die neue Version oder wechseln Sie zu Google Chrome (sicher, schnell & immer aktuell):

Google Chrome