A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

Filename: controllers/feedback.php

Line Number: 17

musikkurswochen arosa
Arosa Arosa Kultur Musik-Kurswochen Arosa

Allgemeines Feedback zu den Musikkurswochen Arosa abgeben






Wir haben viele Spam-Eintragungen unter den Feedbacks erhalten.
Daher bitten wir Sie, den folgenden verzerrten Text in das nachfolgende Feld einzugeben,
damit das System Ihr Feedback als richtiges und nicht als computer-generiertes erkennt.
Besten Dank.

El filibusterismo pamagat ng kabanata 11-20 VuptiplyTully:irripsjuish@gmail.com, 0:09 11.07.2017

«http://trustgaminators.ru»

Roman Engler:Romanshorn, 11:11 08.07.2017

«Einwandfrei funktionierende Organisation, von der Anmeldung bis hin zur Abreise. Kompliment! (Guitarosteam/Many/HotelHold/ArosaKultur) Tolles Hotel mit tollem Team! Man fühlt sich super wohl, kann entspannen, kann mit der Gitarrä üben/lärmen und wahnsinnig gut essen. Fordernder und fördernder Unterricht mit einem Mentor, welcher den Spagat zwischen «an/über die Grenzen bringen» und «Motivation/Spass» perfekt beherrscht. War das erste und nicht letzte Mal dabei, versprochen. Weiter so!»

Посадочные страницы и лэндинги, создание сайта Normanaquah:normanswign@mail.ru, 21:42 08.06.2017

«Хочу вам предложить свои услуги по созданию продающих сайтов (landing page) и посадочных страниц. Как все это делается? Делаю всё на wordpress, поэтому одностраничник может перерасти в полноценный информационный сайт. Примеры работ tv102.ru, cosmetologufa.ru, remont102.ru , atmosferaufa.ru Если вы хотите сотрудничать пишите в ВК https://vk.com/seobuild»

Joomla k2 by SwS JerryGit:joomlapostcutnojs@mail.ru, 14:48 01.06.2017

«

Тестовый прогона для проверки нового модам по новой баз


прогон ведётся с "засвеченного" IP и с мылом на mail.ru
маркер 2bo6sqQl6C
дата прогона 9 мая 2017 годда.
Рахмещено модам "ARTICLES & Joomla k2 by SwS"(версия от 05.05.201 7 г.)»

Purse treasure hunt template SailipTwemo:r8974jjil@gmail.com, 6:37 17.05.2017

«http://undeclaiming.xyz norsk kasino http://undeclaiming.xyz - norsk kasino»

Peter Fehr:Rikon, 22:16 03.05.2017

«Findet der Kurs statt?»

Газобетон AEROC budpostachsaF:budpostachpaind@mail.ru, 3:23 21.03.2017

«Газобетон AEROC являет собой разновидность ячеистых бетонов и, по сути, представляет из себя искусственным камнем со сферическими порами, пропорционально распределёнными по объёму. Диаметр пор равен 1-3 миллиметра. Эксплуатационное качество газобетонных блоков обусловливается равномерностью расположения, равностью объёма и также закрытостью сих пор. Предварительно чем закупить газобетон, необходимо ознакомиться с тонкостями его выработки, техническими и эксплуатационными параметрами, а также сферой использования. Что касаемо области использования, то вот такой строительный материал используется при строительстве стен разных проектов, но главное использование – это низкоэтажное домостроение. Главными компонентами, необходимыми для его изготовления, являются кварцевый песок, цемент, алюминиевая пудра, а также в определенных случаях в него примешивают гипс и известь, производственные остатки (зола, шлаки). Сырьё смешивают с водою и размещают в формочки, где проходит взаимодействие алюминиевой пудры и воды. В результате сей реакции происходит выделение водорода, который делает в его полости поры. aeroc продажа»

Christoph Zwisler:Arosa, 13:38 31.10.2016

«Diese Malwoche mit Wandern in der schönen und sagenumwobenen Aroser Landschaft und mit der Umsetzung der Eindrücke und Gefühle im Atelier empfand ich als sehr aufbauend, lehrreich und inspirierend. Ich hoffe, wieder einmal teilnehmen zu können.»

Ursula Glantschnig:Niederried b.Kallnach, 16:22 09.10.2016

«Es war eine traumhafte Woche, sowohl vom Wetter, wie auch vom Kurs und den Teilnehmenden. Wir haben in jeder Beziehung harmoniert. herzlichen Dank an Marielle, die uns mit viel Geschick durch die diversen Klippen manövriert hat.»

Hans Ryf:4537 Wiedlusbach, 21:45 03.10.2016

«Diese Woche war ein voller Erfolg. Aus meiner Sicht von A-Z perfekt! Von der Arbeit von Chantal Birchler, der 3 Egerländer, des Hotels in allen Abteilungen kann ich nur ein Kompliment machen. Für mich war das Hotel genau richtig! Ich freue mich auf die nächste Austragung.»

Susanna Dill:1786 Sugiez, 21:03 02.10.2016

«Dank dem guten pädagogischen Aufbau des Kursleiters Sebastian Kern konnten wir trotz unterschiedlichem Hintergrund nach kurzer Zeit zusammen musizieren. Seine eigene Begeisterung hat uns jeden Tag angesteckt und wir hatten Riesenfreude, auch wenn uns die Rhythmen gefordert haben, an unserem guten Groove. Die Gemeinschaft in der Gruppe machte den Kurs zu einem unvergesslichen Erlebnis.»

hans-peter Kuemin:8832 Wollerau, 11:27 01.10.2016

«War Teilnehmer der Böhmische-Blasmusik Woche. Die Kursleiter sind sehr kompetent, freundlich und korrekt. Zudem sehr pünktlich und effizient. Diese Kurswoche kann ich nur empfehlen. Für mich als "Durchschnitt-Bläser" natürlich herausfordernd, aber man möchte ja etwas lernen. Das Hotel ist natürlich luxuriös, aber zu diesem Preis erschwinglich. Sehr freundliches Personal inkl. Hoteldirektion. Auch die Organisation durch Chantal Birchler war perfekt! Allen "Mitstreitern" ein Dankeschön und ein Kompliment»

Philippe Urech:Basel, 23:57 30.09.2016

«Es war alles perfekt, wie ich Vorjahr»

Maja Sommer:Riehen, 11:00 30.09.2016

«Es war für mich eine super Woche, habe vieles gesehen und einiges über die irische Volksmusik kennen lernen dürfen - besten Dank Skip. Ich habe in dieser Woche gefühlsmässig 1/2 Jahr vorwärts gemacht mit meiner Flut. Ich hoffe der Kurs findet wieder statt und ich kann daran teilnehmen. Alles im Allem sehr empfehlenswert!!!!!!»

Gisep (Sepp) Derungs:Scuol, 18:47 28.09.2016

«Die Woche war genial, mehr kann man dazu nicht sagen. Mit den drei Egerländer Musikanten hat es sehr viel Spass gemacht zu sehen wie diese "ticken"... Wir haben alle sehr viel gelernt. Das Hotel müsste meiner Meinung nach nicht gearde vier Sterne haben, es treibt nur die Kosten in unnötiger Höhe, aber was soll's. Man muss halt das nehmen was vorgegeben wird. Die versendung aller, und besonders der richtigen Noten könnte das nächste Mal besser klappen. Ein besonderer Dank geht an Chantal die sich wirklich sehr viel Mühe gegeben hat, dass alles funktioniert. Danke und Gruss Sepp»

Mario Rutz:Greifensee, 10:44 24.09.2016

«Auch der 3. Kurs, den ich mitmachen konnte, war wieder super. Die Leiter Petra Föllmi und Jörg Wiget haben nichts von ihrer Begeisterung im Kursgeben eingebüsst. Im Gegenteil; sie sind so motivierend, haben immer wieder gute Ideen, wie man seine eigene musikalische Entwicklung unterstützen kann und sind einfach auch als Menschen äusserst sympathisch und interessant. Ein Erlebnis die ganze Woche lang! Man kann diese Kurswoche nur empfehlen.»

Urs Ruesch:4460 Gelterkinden, 20:44 20.09.2016

«Schön dass der Kurs trotz der minimalen Anzahl Teilnehmer stattgefunden hat. Wir konnten uns dafür sehr intensiv mit den Rhythmen aus Kuba und Brasilien (Samba) und den traditionell dazu gehörenden Instrumenten auseinandersetzen. Es hat enorm Spass gemacht. Dazu beigetragen haben die gut zusammengesetzte Gruppe und in erster Linie unser Leiter, Sebastian Kern. Er hat uns kompetent mit viel Humor und Ausdauer das handwerkliche Rüstzeug vermittelt und vorallem die Begeisterung für diese Rhythmen geweckt. Die jeweils zwei Tageslektionen waren kurweilig und lebhaft. Vielen Dank, ich komme wieder. Urs»

heidi bollenbach:Papenburg, 20:26 19.09.2016

«wir hatten wieder eine grandiose Woche in der Posaunen-Großfamilie. Diesmal noch mehr geprägt vom Zusammenhalt, im idealen Umfeld von Litzirüti. Zur Wiederholung empfohlen. Dank an Wolfgang, der mit einer guten Mischung aus schwitzer-dütsch und deutsch durch alle Notenhindernisse ge- führt hat, aber auch Dank allen "mitfühlenden Blechbläsern" für ihre 13 jährige Freundschaft. Herzlichst Heidi»

Markus Wilheln:Ostermundigen, 18:08 18.09.2016

«Wie jedes Jahr eine Woche geprägt von grosser Musikalität, Lernbereitschaft und toller Kameradschaft. Nebst intensiver (und damit auch erfolgreicher) Probearbeit wurde auch wiederum viel gelacht. Erstaunlich was in so kurzer Zeit alles möglich wird. Danke Wolfgang für deinen super Kurs. Freue mich auf ein nächstes Mal!»

Anna Buchthal:Appelscha, 12:23 14.09.2016

«Ein schöner Kurs. Es ist aber ein grosser Nachtel, dass die Noten so spät verteilt werden können. Teilnehmer jaben auch anderes vor in den Wochen voe dem Kurs. Wenn sie dann. zu wenig Zeit haben, die Stück. gut vor dem Kurs zu erarbeiten, verdirbt das den anderen Teilnehmner die Woche. Mann müsste mindesten 5 Wochen vor Anfang die Noten haben. Die Eintelung ist auch viel Arbeit für Lochers. Sie können das nur fertig bringen, wenn der Anmeldeschluss (für den Kurs) wesentlich früher wäre, und sie früher genau wissen, wer kommt. Um das würde ich Sie dringend bitten. Dann hätte mann viel mehr an dem Kurs.»

Marie-Madeleine Urech:Aarau, 8:37 12.09.2016

«Dank der kompetenten und motivierenden Unterstützung durch Andreas Ambühl konnte ich auch als einsteigende Klarinetten- und Volksmusikantin vollumfänglich mitmachen und profitieren während dieser Woche. Herzlichen Dank.»

Janine Henner:Biel, 17:41 11.09.2016

«Es war einfach wunderbar. Danke Janine»

Janine Henner:Biel, 17:41 11.09.2016

«Es war einfach wunderbar. Danke Janine»

Barbara Stettler:8953 Dietikon, 12:11 10.09.2016

«In meinem 1. Panflötenkurs in Arosa habe ich sehr viel profitiert, vor allem in Sachen Atmung. Die Stimmung habe ich als sehr positiv aufgestellt wahrgenommen.»

Madeleine Jäger:Goldach, 14:17 09.09.2016

«Ich habe noch nie ein Requiem gesungen. Mein Chorkolleg, Frieder Linsin, hat mich überzeugt an dieser Musik-Kurswoche teilzunehmen. Bereue keine Sekunde, obwohl es in dieser Woche geschneit hat. Am ersten Tag wurden wir schon mit einem Apéro herzlich empfangen! Max Aeberli ist für mich als Dirigent eine Wucht. Seinen Einstieg, seine Glückssprüche, seinen Humor, sein konzentriertes Einstudieren, seine Bewegungen als Dirigent werden für mich unvergesslich sein. Vielen Dank dafür! Durfte in eine neue Welt einsteigen und die Requiem-Lieder haben mich verfolgt. Jetzt höre ich sie noch als Beruhigung und erinnere mich gerne an diese unvergessliche Woche! Aber auch den Musikern und den Solisten möchte ich danke sagen. Leider hatte ich diese Möglichkeit nicht. Ein wunderschönes Hotel ist das BelArosa. Auch dort wurden wir vom Bodenmann-Team verwöhnt!!! Spitze fand ich auch den Abend im Buure-Stübli Arosa. Wirklich eine gute Idee, um sich als Chor besser kennenzulernen. Für mich keine Selbstverständlichkeit, dass ein Teil vom feinen Essen gesponsert worden ist. Einfach crazy…..danke, merci, grazie… Persönlich fand ich den Eintritt in der evang. Kirche für unser Requiem zu teuer! Weil ich berufstätig bin, hätte ich die Musikunterlagen gerne etwas früher. Liebes Organisations-Team! Ohne eure Arbeit im Hintergrund hätten wir solch eine Woche nicht erleben dürfen. Ein riesen Kompliment und ein herzliches Dankeschön für eures Engagement!!!!!!! Wünsche euch weiterhin viel Kraft und die nötige Motivation.»

William Martinez:Hamburg, 11:04 09.09.2016

«Der Schauspielkurs bei Christian Sprecher hat mir gezeigt, dass das Schauspielen nicht immer so einfach ist, aber Spaß macht! Christian hat anschaulich verschiedene Techniken erklärt. Es war sehr interessant Gefühle, Ausdruck etc. zu kombinieren und mit der Sprache zu arbeiten.»

William Martinez:Hamburg, 23:59 08.09.2016

«Hallihallo, Der Schauspielkurs bei Christian Sprecher hat mir gezeigt, dass das Schauspielen nicht immer so einfach ist, aber Spaß macht! Christian hat anschaulich verschiedene Techniken erklärt. Es war sehr interessant Gefühle, Ausdruck etc. zu kombinieren und mit der Sprache zu arbeiten.»

Werner Pfäffli:Luzern, 15:33 06.09.2016

«Wie jedes Jahr hab ich mich natürlich auf die 365 Kurven gefreut, denn danach ist nur noch Musik, Rhythmus, Fachsimpelei, Jammen und kulinarisches Wunderland. Eingerahmt von einer umwerfenden und zum Wandern einladenden, geologisch interessanten Kulisse, die Aroser Zone. Die diesjährige Ausgabe von Guitarosa hat mir sehr zugesagt. Many hat die Kurswoche neu geordnet, strukturiert, thematisiert und vulkanisiert - jääh guet... Mit Bernhard hatten wir dieses Jahr auch eine neue Lehrkraft im Teacherteam, der uns in Harmonielehre und rhythmischer Spielweise einiges abverlangte und durch seine humorvolle Art uns zu neuen Spielweisen führte. Bei Andy hab ich dieses Jahr nichts aufgenommen und gemastert, jedoch auch er ist eine Kapazität auf dem Gebiet der Soundtechnik - vielleicht klappt's nächstes Jahr. Es war eine fordernde Woche mit vielen Momenten zum Jammen und Improvisieren, also ein optimales Mix für ambitionierte Gitarristen. Leider etwas zu kurz für all die Möglichkeiten, die man ausschöpfen könnte. Nach dieser "swingenden Woche" brauchte ich dann wieder die 365 Kurven, um alles ein bisschen zu "büschelen" und zu memorisieren und Guitarosa loszulassen. Many thanks to Many, Bernhard, Andy und Peter, Housi und Margreth! Etwas das mir nun ein bisschen fehlt war die tägliche Begegnung mit Cici ;-)»

Maja Eberhard:Kloten, 21:29 05.09.2016

«Dank Mani's grossartiger Geduld und Motivation konnte ich als Anfängerin im Blitz-Guitar-Workshop sehr viel lernen, resp. mitnehmen. Dass wir nur eine kleine Gruppe waren, hat mir sehr gut gefallen. Ein herzliches Danke für dieses interessante Wochenende geht an Mani, die verständnisvollen Kurs-Kollegen und an das Hotel Hold-Team für das ausgezeichnete Essen!»

Christian Fischlin:Winznau, 21:17 05.09.2016

«Mir hat die Chorwoche sehr gut gefallen. Ich finde es ganz toll, mit so netten Leuten ein so wunderbares Programm mitmachen zu dürfen. Vielen Dank.»

Hannes Steinhauser:Fulda, 16:18 05.09.2016

«Ich war heuer bereits zum 3. Mal bei den Musikwochen Arosa - ursprünglich aufmerksam geworden durch den Stand bei der Musikwoche Frankfurt/Main. Ich besuchte den Kurs Sing- und Wanderwoche im Juli. Das Hotel - Hohe Promenade - total nette Belegschaft, die sich um alle Wünsche schon im Voraus zu kümmern schien, kann man nur wärmsten weiterempfehlen. Musikalischer Leiter, Paul Hirt, hatte im Vorfeld für jeden wieder ein Geheft mit einer Vielzahl von Liedern vorbereitet, das uns alle mit unterschiedlichen musikalischen Voraussetzungen begeisterte. Vielen Dank!! Er schaffte es auch heuer wieder mit seiner liebenswerten Art, uns alle für seine ausgewählten Lieder zu begeistern. Werden wohl demnächst hieraus einiges singen! Nicht unerwähnt darf Andrea Buchli(+Frau) bleiben, die die Teilnehmer in 2 Gruppen unterteilten, und somit für jeden ein tolles Wanderprogramm in der Arosaer Bergwelt bereithielten und uns die Schönheit der Fauna und Flora zeigten. Ganz vielen Dank auch hierfür. Das Gesamtpaket ist einfach klasse!! Es ist einfach ein Treffen unter Freunden!! Vielen Dank! Ich werde wieder kommen. Hoffentlich gibt es diesen Kurs noch lange!!»

Sandra Isler:Pfäffikon, 19:49 04.09.2016

«Unsere Tochter war das erste Mal dabei und konnte tolle Erfahrungen machen. Es machte ihr Spass zu musizieren sowie mit den anderen Kindern zu spielen. Auch wir Eltern genossen die Arosa-Ferien. Zurück bleiben tolle Erinnerungen.»

Martin Röthlisberger:Arosa, 14:09 03.09.2016

«Kurs war prima. Herr Reber ist ein fantastischer Lehrer und die Kameradschaft in der Gruppe war prima, auch mit den andern Instrumentalisten.»

Rös Berrendero:Winterthur, 11:11 01.09.2016

«Die Chorwoche Hits und Schlager ist eine gelungene Bereicherung der Angebote von Kultur Arosa. Mit Susan Wipf und Herbert Sahli zu singen macht Freude und Spaß. Dass auch manche Teilnehmer ihre Instrumente mitbrachten und einsetzen konnten brachte viel Abwechslung ins gut gewählte Repertoire. Ich hoffe auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.»

Barbara Stirnimann:Oberrüti, 14:33 31.08.2016

«Liebe Barbara Die Woche hat sehr viel Spass gemacht. Die Kombination aus Yoga, Entspannung, neuen Erkenntnissen und natürlich Singen war für mich optimal. Vielen Dank :-)»

Jakob Schürch:3414 Oberburg, 20:21 30.08.2016

«Wieder ein Kurs der Spass bereitete und mir persönlich viel gebracht hat! Super Gemeinschaft. Hoffe dass ich nächstes Jahr möglichst viele davon wieder in Arosa antreffe. Merci Many, "äs het gfägt"!»

Karin Goy:Zollikon, 16:49 30.08.2016

«Das war ein hervorragender Kurs, bei dem ich sehr viel profitiert habe. Die sehr kompetente und bestens vorbereitete Meike Pfister hat uns - nach Gesprächen vor dem Kurs auf unseren Wunsch hin - einen vielfältigen Einblick in die verschiedenen Epochen der Musikgeschichte gegeben und diese mit musikalischen Beispielen erlebbar gemacht. Wir haben nicht nur zugehört, sondern auch selbst musiziert. Anhand sehr gut gewählter Musik- und Notenbeispiele hat sie uns die Merkmale der verschiedenen Epochen näher gebracht und aktives Zuhören geschult. Das Hotel und Essen waren ebenfalls hervorragend. Eine rundum geglückte Kurswoche.»

Axelle Latecka:Pully, 14:25 30.08.2016

«Der Kurs war gut organisiert und die Musik sehr schön ausgewählt, genau richtig für junge Kinder! Wir fanden es eine tolle Idee, dass die Kinder gleichzeitig Orchester- und Kammermusik spielen konnten. Unsere Tochter hatte viel Spass in Arosa, auch wenn sie kein schweizer-deutsch spricht und sich nicht so leicht mit den anderen Kindern verständigen konnte. Die Abschlusskonzerte waren sehr nett. Nur zum Empfehlen!»

Petrign Töndury:3272 Epsach, 9:29 30.08.2016

«Superlative tönen gern nach Übertreibung, aber für diesen Kurs, meinen zweiten nach 2015, sind sie völlig angebracht. Wie ein prima vista wenig verheissungsvoll aussehendes Musikstück lebendig und spannend wird, wieviel Schwung ein ad hoc gebildetes Ensemble dank den absolut grossartigen Mentoren entwickeln kann, das muss man erlebt haben. Von der Auswahl der Musik bis zur Entente cordiale von Kursleitern und Teilnehmern hat alles gestimmt, und die Begeisterung ist nachhaltig. Hammer! Ich werde alles dran setzen, 2017 wieder mit dabei zu sein.»

Christel Kaufmann:Balzers, Liechtenstein, 20:07 29.08.2016

«You can get it ... die Lieder sind noch im Ohr! Die Hit und Schlagerwoche war ein Hit! Die sehr regelmässigen Kurszeiten wurden gut ausgenutzt. Der Kursleiter und die Kursleiterin waren jeweils bestens vorbereitet. Sie haben in sympathischer, angenehmer und fröhlicher Art und Weise mit grosser Kompetenz durch die Woche geführt. Auch Wünsche der Teilnehmenden wurden erfüllt. Die Auswahl der Lieder und die Ergänzung mit den Instrumenten hat mir speziell gefallen ... und natürlich, dass das Schlusskonzertli so gut gelungen ist und bei den vielen Besuchern gut ankam - das freut einem dann auch noch und war einfach ein schöner Abschluss der lehrreichen Woche. DANKE für das tolle Engagement!»

Thomas Spuhler:Buchberg, 18:06 29.08.2016

«Der Kurs war toll, 1A-Kursleiter in jeder Hinsicht! Für mich war einzig etwas stossend, dass der Kurs von Sonntag bis Samstag ausgeschrieben war, aber nur von Samstag bis Freitag stattfand. Da fehlte es an Transparenz.. Freundliche Grüsse Thomas Spuhler»

Sabine Schönthier:Jona, 13:11 29.08.2016

«Ein "Instrumentenkurs" mit viel Tiefgang! Wohlwollend und mit viel Empathie unterrichtet. Für mich die richtige Wahl! Die Lage des Hotels, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, ist perfekt für diesen Kurs, so konnten wir viel und ungestört in der Natur musizieren. Das Hotel bestach mit viel Liebe zum Detail, sehr schönen, sauberen und gemütlichen Zimmern, sowie einer absolut fantastischen Küche! Auch der eine oder andere "Röteli" hat als Schlummertrunk nicht gefehlt ;-) All die lieben, spannenden und interessanten Begegnungen in dieser Woche, möchte ich nicht missen! Alles in allem, eine wertvolle, schöne und bereichernde Erfahrung. Danke für die Organisation!»

Anne Bollinger:Flurlingen, 10:36 29.08.2016

«Eine fröhliche und beschwingte Woche im herrlichen Bergsommer - Ferien pur!»

Heinz Zurflüh:Oberhünigen, 21:31 28.08.2016

«2016 war ein super Akkordeon-Kurs, tolle Teilnehmer und immer grösserer Stubete, Kurs-Leitung und Küche sind nicht mehr zu übertreffen. Wo finde ich noch etwas Negatives... aha das Wetter! Der Sommer-Schnee hat uns dann zu noch mehr üben animiert, das war wohl so ein Trick der Kursleitung. Danke an Alle die zu dieser Woche beigetragen haben.»

Lars und Rahel Büchi:Rüti, 20:38 28.08.2016

«Es war schön in Arosa. Besonders die Wanderung mit allen hat mir gefallen. Nur meine Katze hat mir gefehlt. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.»

Slviane Aneregg:Kreuzlingen, 19:19 28.08.2016

«Kurs war wie immer Super. Stefan Däppen war stets bereit mir einige Tips beim Spielen zu geben. Mein Mann besucht mich stets schon am Freitag, er findet es aber schade , dass nirgendwo ein Programm zu finden ist, wo welche Schlusskonzerte stattfinden. Mit der Puplikation wären sicher mehr Zuhörer angesprochen. Silviane Andregg»

Balthasar Hug:Basel, 14:41 28.08.2016

«Der Instrumentalkurs Klarinette war ausgezeichnet. Er wurde von Andreas Ambühl geleitet, welcher über eine jahrelange Erfahrung im Unterrichten sowie Aufführen von Volksmusik wie auch vielen anderen Musikgenres verfügt. Seine sehr freundliche und geduldige Art des Unterrichtens hat mich beeindruckt und motiviert. Die Musikwoche ist durch die Gliederung in Einzelunterricht, dem Üben in Formation und dem Aufführen abends sehr hilfreich und unterstützend gegliedert. Motivierend ist zudem die Offenheit für Musikliebhaber aller Übungsstufen. Ich kann diesen Kurs vorbehaltslos weiter empfehlen.»

Herbert Wyss:Brütten, 11:05 27.08.2016

«Einmal mehr erlebten wir eine musikalische fordernde aber eine hocherfreuliche Musikwoche. Wir danken den Kursleitern für ihr hohes Engagement.»

Wisy Vorburger:Jona, 9:57 27.08.2016

«Damit hat Paul schon alles gesagt... Wisy»

sakai duburke:binningen, 9:26 27.08.2016

«Die Kurswoche bei Simon Mattmüller und Johannes Otter war sehr lehrreich. Immer mit neuen Ideen begeistern sie die alten und jungen Hornisten. Sicher ein Ort, an dem ich nicht das letzte Mal war. Sakai»

graubünden - Kultur auf höchster Ebene.

Die Version Ihres Internet Explorers ist veraltet und kann moderne Webseiten nicht mehr korrekt darstellen.
Bitte aktualisieren Sie den Internet Explorer auf die neue Version oder wechseln Sie zu Google Chrome (sicher, schnell & immer aktuell):

Google Chrome